Nord-West-Media TV: News
Montag, 23.04.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideo
Rollerfahrer umfährt die geschlossenen Schranken am Bahnübergang und wird von Zug erfasst - Mann soll mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, verstirbt jedoch noch an der UnfallstelleRollerfahrer umfährt die geschlossenen Schranken am Bahnübergang und wird von Zug erfasst - Mann soll mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, verstirbt jedoch noch an der UnfallstelleRollerfahrer umfährt die geschlossenen Schranken am Bahnübergang und wird von Zug erfasst - Mann soll mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, verstirbt jedoch noch an der UnfallstelleRollerfahrer umfährt die geschlossenen Schranken am Bahnübergang und wird von Zug erfasst - Mann soll mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, verstirbt jedoch noch an der UnfallstelleRollerfahrer umfährt die geschlossenen Schranken am Bahnübergang und wird von Zug erfasst - Mann soll mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, verstirbt jedoch noch an der UnfallstelleRollerfahrer umfährt die geschlossenen Schranken am Bahnübergang und wird von Zug erfasst - Mann soll mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, verstirbt jedoch noch an der UnfallstelleRollerfahrer umfährt die geschlossenen Schranken am Bahnübergang und wird von Zug erfasst - Mann soll mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, verstirbt jedoch noch an der UnfallstelleRollerfahrer umfährt die geschlossenen Schranken am Bahnübergang und wird von Zug erfasst - Mann soll mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, verstirbt jedoch noch an der UnfallstelleRollerfahrer umfährt die geschlossenen Schranken am Bahnübergang und wird von Zug erfasst - Mann soll mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, verstirbt jedoch noch an der UnfallstelleRollerfahrer umfährt die geschlossenen Schranken am Bahnübergang und wird von Zug erfasst - Mann soll mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, verstirbt jedoch noch an der UnfallstelleRollerfahrer umfährt die geschlossenen Schranken am Bahnübergang und wird von Zug erfasst - Mann soll mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, verstirbt jedoch noch an der UnfallstelleRollerfahrer umfährt die geschlossenen Schranken am Bahnübergang und wird von Zug erfasst - Mann soll mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, verstirbt jedoch noch an der UnfallstelleRollerfahrer umfährt die geschlossenen Schranken am Bahnübergang und wird von Zug erfasst - Mann soll mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, verstirbt jedoch noch an der UnfallstelleRollerfahrer umfährt die geschlossenen Schranken am Bahnübergang und wird von Zug erfasst - Mann soll mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, verstirbt jedoch noch an der Unfallstelle

13.08.2017 | 19:10 Uhr | ID: 9802

Ort: NDS / Dissen / LK Osnabrück

Rollerfahrer umfährt die geschlossenen Schranken am Bahnübergang und wird von Zug erfasst - Mann soll mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, verstirbt jedoch noch an der Unfallstelle

POL-OS: Dissen: Rollerfahrer verunglückt auf Bahnübergang
Dissen (ots) - Am Sonntagabend kam es auf dem Bahnübergang am Südring zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem ein 43-jähriger Rollerfahrer tödlich verletzt wurde. Der Mann aus Bad Rothenfelde war gegen 19.10 Uhr in Richtung des Industriegebietes unterwegs, als er trotz geschlossener Halbschranken zunächst an einem wartenden Auto vorbeifuhr, dann die herabgelassene Bahnschranke umkurvte und so den Übergang passieren wollte. Hierbei übersah der Rollerfahrer offenbar den aus Richtung Osnabrück herannahenden Personenzug der NordWestBahn, wurde von diesem erfasst und dabei so schwer verletzt, dass er trotz schneller medizinischer Versorgung noch an der Unfallstelle verstarb. Der Zugführer erlitt einen Schock, die Fahrgäste in der Bahn blieben unversehrt.



| |