Nord-West-Media TV: News
Montag, 22.01.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Raubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchtet unerkannt - Nahbereichsfahndung erfolglos - Polizei möchte noch keine weiteren Infos gebenRaubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchtet unerkannt - Nahbereichsfahndung erfolglos - Polizei möchte noch keine weiteren Infos gebenRaubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchtet unerkannt - Nahbereichsfahndung erfolglos - Polizei möchte noch keine weiteren Infos gebenRaubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchtet unerkannt - Nahbereichsfahndung erfolglos - Polizei möchte noch keine weiteren Infos gebenRaubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchtet unerkannt - Nahbereichsfahndung erfolglos - Polizei möchte noch keine weiteren Infos gebenRaubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchtet unerkannt - Nahbereichsfahndung erfolglos - Polizei möchte noch keine weiteren Infos gebenRaubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchtet unerkannt - Nahbereichsfahndung erfolglos - Polizei möchte noch keine weiteren Infos gebenRaubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchtet unerkannt - Nahbereichsfahndung erfolglos - Polizei möchte noch keine weiteren Infos gebenRaubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchtet unerkannt - Nahbereichsfahndung erfolglos - Polizei möchte noch keine weiteren Infos gebenRaubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchtet unerkannt - Nahbereichsfahndung erfolglos - Polizei möchte noch keine weiteren Infos gebenRaubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchtet unerkannt - Nahbereichsfahndung erfolglos - Polizei möchte noch keine weiteren Infos gebenRaubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchtet unerkannt - Nahbereichsfahndung erfolglos - Polizei möchte noch keine weiteren Infos gebenRaubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchtet unerkannt - Nahbereichsfahndung erfolglos - Polizei möchte noch keine weiteren Infos gebenRaubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchtet unerkannt - Nahbereichsfahndung erfolglos - Polizei möchte noch keine weiteren Infos gebenRaubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchtet unerkannt - Nahbereichsfahndung erfolglos - Polizei möchte noch keine weiteren Infos gebenRaubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchtet unerkannt - Nahbereichsfahndung erfolglos - Polizei möchte noch keine weiteren Infos geben

12.06.2017 | 21:30 Uhr | ID: 9552

Ort: NRW / Riesenbeck / Kreis Steinfurt

Raubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchtet unerkannt - Nahbereichsfahndung erfolglos - Polizei möchte noch keine weiteren Infos geben

Hier nun die Infos der Polizei vom Vormittag: 
POL-ST: Hörstel,Tankstelle/Raubdelikt
Hörstel/Ibbenbüren (ots) - Nach einem räuberischen Diebstahl in einem Tankstellengebäude an der Heinrich-Niemeyer-Straße hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten sicherten die Spuren am Tatort und konnten zudem durch Zeugenhinweise sowie erste Ermittlungsergebnisse weitere Erkenntnisse gewinnen. Am Montagabend (12.06.20176), gegen 21.05 Uhr, betrat ein etwa 25 Jahre alter Mann den Verkaufsraum der Tankstelle. Er nahm im Thekenbereich eine Süßigkeit aus der Ablage und wollte diese bezahlen. In dem Moment, als die Kassiererin die Kasse öffnete, griff der Unbekannte zu und hob den Kasseneinsatz heraus. Die Angestellte versuchte noch, den Diebstahl zu verhindern. Der Mann riss sich aber los und flüchtete über das Tankstellengelände. Dort stieg er in einen blauen Peugeot 306, in dem weitere Personen saßen. Der Wagen, mit Osnabrücker Kennzeichen, fuhr dann in Richtung Saerbecker Damm davon. Wie die Ermittlungen ergaben, waren die Nummernschilder gegen 20.45 Uhr an der Poststraße in Ibbenbüren von einem Toyota abgeschraubt und gestohlen worden. Beschreibung des Täters: Der Mann war etwa 25 Jahre alt, etwa 170 cm groß, hatte eine kräftige Statur, eine Glatze und ein rundliches Gesicht. Er trug eine schwarze Kapuzenjacke mit grauen Ärmeln, ein blaues Sweatshirt und eine dunkle Hose. Während der Fahndung wurde der entleerte Kasseneinsatz am Saerbecker Damm gefunden und sichergestellt. Die Polizei sucht weitere Zeugen für den Raub in Riesenbeck oder den Kennzeichendiebstahl in Ibbenbüren. Hinweise bitte unter Telefon 05971/938-4215.



| |