Nord-West-Media TV: News
Freitag, 20.04.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Schwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebrachtSchwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht

18.11.2017 | 10:00 Uhr | ID: 10193

Ort: NRW / Lotte / Kreis Steinfurt

Kilometerlanger Rückstau auch auf der Autobahn

Schwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung - Feuerwehr muss 2 Personen aus dem Fahrzeug befreien - 4 Verletzte werden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht

Polizei informiert: Verkehrsunfall mit 2 Schwer- und 2 Leichtverletzten Westerkappeln, zum Habichtswald / BAB 30, Auffahrt Fr. Hannover Samstag, 18.11.2017, 09:35 Uhr
Eine 53-jährige Pkw Fahrerin aus Tecklenburg befuhr mit ihrem Pkw aus Richtung Tecklenburg kommend die Straße Zum Habichtswald. Sie beabsichtigte nach links auf die Auffahrt der BAB 30 in Fahrtrichtung Hannover abzubiegen. Dabei übersah sie den entgegenkommenden 28-jährigen Pkw Fahrer aus Georgsmarienhütte, der mit seinem Pkw die Straße Zum Habichtswald in Fahrtrichtung Tecklenburg befuhr. Bedingt durch die Kollision erlitten sowohl der 28 Jährige Pkw Fahrer als auch seine 3 Mitfahrer Verletzungen. Insgesamt wurden zwei Personen, darunter der 28 Jährige Fahrer, schwer und zwei Personen leicht verletzt. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Beide beteiligte Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro. Die Feuerwehr entfernte ausgelaufene Betriebsstoffe von der Fahrbahn und streute die Unfallstelle ab. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurden die Fahrbahn Zum Habichtswald sowie die Auffahrt zur BAB 30 bis 11:40 Uhr gesperrt. Der Fahrzeugverkehr wurde entsprechend abgeleitet.



| |