Nord-West-Media TV: News
Montag, 22.01.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideo
PKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzenPKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzen

22.10.2017 | 00:20 Uhr | ID: 10083

Ort: NDS / Lingen / LK Emsland

Spektakuläres Unfallbild

PKW durchschlägt das Brückengeländer und bleibt an 4 Meter tiefen Böschung hängen - schwer verletzter, eingeklemmter Fahrer wird von der Feuerwehr befreit - Fahrzeug drohte die Böschung hinab zu stürzen

Meldung der Polizei: Ein Schwerverletzter und hoher Sachschaden nach Unfall
In der Nacht zu Sonntag ist es auf der Nordhorner Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 0.30 Uhr war ein 35-jähriger Mann aus Geeste mit seinem Audi Q5 in Richtung Lohne unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache verlor er dann in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß dabei gegen mehrere Leitpfosten und beschädigte etwa 20 Meter Schutzplanke und ein Brückengeländer. Der Audi kam in Schräglage auf der Schutzplanke zum Stillstand. Der Fahrer wurde schwer verletzt in seinem Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 43000 Euro beziffert.



| |