Nord-West-Media TV: News
Freitag, 19.01.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Mord?: Schüler finden Leiche in einem Waldstück in der Nähe der Schule - Zwei Personen festgenommen - Polizei sucht weiter ZeugenMord?: Schüler finden Leiche in einem Waldstück in der Nähe der Schule - Zwei Personen festgenommen - Polizei sucht weiter ZeugenMord?: Schüler finden Leiche in einem Waldstück in der Nähe der Schule - Zwei Personen festgenommen - Polizei sucht weiter ZeugenMord?: Schüler finden Leiche in einem Waldstück in der Nähe der Schule - Zwei Personen festgenommen - Polizei sucht weiter ZeugenMord?: Schüler finden Leiche in einem Waldstück in der Nähe der Schule - Zwei Personen festgenommen - Polizei sucht weiter ZeugenMord?: Schüler finden Leiche in einem Waldstück in der Nähe der Schule - Zwei Personen festgenommen - Polizei sucht weiter Zeugen

16.10.2017 | 11:20 Uhr | ID: 10059

Ort: NDS / Lingen / LK Emsland

Mord?: Schüler finden Leiche in einem Waldstück in der Nähe der Schule - Zwei Personen festgenommen - Polizei sucht weiter Zeugen

2017-10-16: Drei Schüler der Berufsbildenden Schulen aus Lingen fanden am Montagmorgen gegen 11:20 Uhr vermutlich einen männlichen Leichnam in einem Waldstück am Schwarzen Weg. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück und die Rechtsmedizin aus Oldenburg sind in Kenntnis gesetzt worden und die Polizei aus Lingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Weitere Details ergeben sich nach einer für morgen geplanten Obduktion.
-
2017-10-17: Obduktion abgeschlossen; Identität geklärt
Die Identität des am gestrigen Vormittag aufgefundenen Leichnams ist geklärt. Es handelt sich um einen 20-jährigen Mann mit Wohnsitz in Lingen. Zeugen hatten den Verstorbenen zuletzt vor etwa drei Wochen lebend gesehen. Die am heutigen Tage durchgeführte Obduktion des bereits stark verwesten Leichnams, ergab bislang keine Hinweise auf ein Fremdverschulden am Tode des Mannes. Die Polizei ermittelt dennoch zunächst weiter in sämtliche Richtungen.
-
2017-10-27: Festnahme nach Leichenfund am Schwarzen Weg
Nachdem am 16. Oktober am Schwarzen Weg in Lingen der Leichnam eines neunzehnjährigen Mannes gefunden wurde, hat die Polizei am Donnerstag zwei Männer festgenommen. Sie stehen in Verdacht, das Opfer in der Nacht zum 30. September getötet und dessen Wertsachen an sich genommen zu haben. Beide wurden am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Weil die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind, suchen Staatsanwaltschaft und Polizei auch weiterhin nach Zeugen. Wer hat das Opfer am 29. und 30. September in Lingen gesehen? Weitere Details zum Tathergang, zur Identität der Verdächtigen und dem Ermittlungsverlauf, werden die Staatsanwaltschaft Osnabrück und die Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim Ende der kommenden Woche bekanntgeben. Es wird darum gebeten, bis dahin von Rückfragen abzusehen.
-
201-11-03: Ermittlungen gegen Mordverdächtige dauern an
Nach der Festnahme zweier des Mordes verdächtiger Männer am Donnerstag vergangener Woche, laufen die Ermittlungen weiter auf Hochtouren. Bei der Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim in Lingen, wurde dafür eigens eine Mordkommission gebildet. Nach dem Fund der Leiche eines neuzehnjährigen Heranwachsenden, hatten die Ermittler intensive Nachforschungen im persönlichen Umfeld des Verstorbenen betrieben. Trotz einer zunächst unklaren Todesursache, wurde von Beginn an wegen eines möglichen Tötungsdeliktes ermittelt. Nach Auswertung zahlreicher Hinweise und Zeugenaussagen, erhärtete sich der Verdacht gegen zwei Männer aus dem Bekanntenkreis des Opfers. Der 37-jährige Georgier mit Wohnsitz in Lingen sowie der ebenfalls in Lingen wohnende und in Deutschland geborene 20-jährige Serbe, wurden in der Folge festgenommen. Während der Serbe sich umfänglich zur Tat und den weiteren Umständen äußerte, schweigt der vermutliche Haupttäter zu den Vorwürfen. Den Festgenommenen wird zur Last gelegt, das Opfer in das Waldstück gelockt und dort ermordet zu haben, um an dessen Wertsachen zu gelangen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück, wurde am vergangenen Freitag Haftbefehl gegen die Männer erlassen. Die Ermittlungen zur Tatrekonstruktion dauern an. Zeugen werden weiterhin gebeten, sich unter der Rufnummer (0591)870 bei der Polizei Lingen zu melden.
-



| |